Auf der Suche?

Bewirb dich auf deinen nächsten Job ohne Anschreiben. Den Status deiner Bewerbung verfolgst du in deiner Bewerbungsübersicht.

Gib einen Ort ein

Workwise KarriereguidePfeil rechts SymbolBewerbungPfeil rechts SymbolBewerbung ohne Anschreiben? So einfach funktioniert es

Bewerbung ohne Anschreiben? So einfach funktioniert es

Die folgende Situation kommt dir vermutlich bekannt vor: Du befindest dich gerade auf Jobsuche und schlägst dich mit mehreren Bewerbungen gleichzeitig herum, während du zusätzlich noch damit beschäftigt bist, für jede Bewerbung ein überzeugendes Anschreiben zu verfassen. Damit bist du aber längst nicht allein. Fest steht: Viele Bewerber:innen haben Probleme mit dem Anschreiben und fühlen sich davon oft abgeschreckt. Aber gute Nachrichten: Viele Unternehmen bieten bereits Bewerbungen ohne Anschreiben an. Was du darüber wissen musst und welche Rolle Workwise dabei spielt, erfährst du in diesem Artikel.

Inhalt

Ist das Anschreiben ein Muss?

Das Anschreiben ist bei vielen Unternehmen längst kein Muss mehr. Der Trend geht dahin, dass immer mehr mittlerweile darauf verzichten, weil das Anschreiben bei vielen Bewerbungen keinen echten Mehrwert bietet.

Die Ergebnisse einer Studie von meinestadt.de zeigen, dass das Anschreiben besonders für Bewerber:innen eine große Hürde darstellt. Als Resümee schrecken mehr als die Hälfte der Jobsuchenden vor dem Anschreiben zurück. Der häufigste Grund hierfür ist, dass Bewerber:innen oftmals nicht konkret wissen, wie sie das Anschreiben formulieren sollen. Nicht selten wird auch damit argumentiert, dass das Anschreiben eine Zeitverschwendung sei. Viele sind der Meinung, dass die wichtigen Angaben zur eigenen Person ohnehin im Lebenslauf stehen und der persönliche Fit zum Unternehmen erst durch ein persönliches Kennenlernen festgestellt werden kann.

„Für viele Befragte fühlt sich das Verfassen des Anschreibens der Umfrage zufolge an wie eine Prüfung in der Schule, einige verglichen es damit, einen Roman schreiben zu müssen.“

Hedda Nier, Data Journalist bei Statista

Auch viele Personaler:innen vertreten die Meinung, dass das Anschreiben zunehmend seine Bedeutung verliert. Die häufigsten Gründe dafür sind:

  1. Die fehlende Aussagekraft von Anschreiben
  2. Die sehr subjektive Formulierung
  3. Der fehlende Mehrwert zum Lebenslauf

Viel zu oft kommt es außerdem vor, dass Bewerber:innen oft die Copy & Paste-Methode verwenden und Formulierungen aus dem Internet kopieren, sodass das Anschreiben nicht mehr individuell und wenig aussagekräftig ist. Candidate Managerin Cosima betreut schon lange Bewerber:innen auf dem Weg zum passenden Job und vertritt eine ähnliche Auffassung:

Candidate Managerin Cosima Höflacher

„Um ein vernünftiges Anschreiben zu verfassen, benötigt man als Bewerber:in viel Zeit. Dazu kommt, dass kaum jemand zum Zeitpunkt der Bewerbung genau weiß, warum er genau bei dem Unternehmen starten will. Oft ist man einfach neugierig auf das neue Aufgabenfeld und will sich dann bewerben.“

Cosima Höflacher, Candidate Management bei Workwise

Bewerbung mit Motivationsfragen statt Anschreiben

Egal ob das Aufkommen neuer Bewerbungsformen wie der Online-Bewerbung oder das Etablieren neuer Arbeitszeit-Konzepte – in den Bereichen Bewerbung & Jobs tut sich ständig etwas. Bei Bewerbungen geht der Trend immer mehr in Richtung Bewerbung ohne Anschreiben. Alternativen zur klassischen Bewerbung gibt es daher schon seit geraumer Zeit. Aber welche sind das und sind sie wirklich besser?

Eine gute Alternative zum Anschreiben stellen beispielsweise Motivationsfragen dar, die von Bewerber:innen beantwortet werden. Fragen wie „Was motiviert Sie an diesem Job?“ oder „Welche relevanten Vorerfahrungen haben Sie schon gemacht?“ ermöglicht es Unternehmen, dich und deine Motivation viel besser kennenzulernen, als das bei einem Standard-Anschreiben der Fall ist. Die Motivationsfragen beantwortest du bei einer Formularbewerbung meist in den dazugehörigen Feldern. Du kannst hierbei die wichtigsten Aufgaben und Tätigkeiten hervorheben und deine Qualifikation so demonstrieren. Das ist besonders für Bewerber:innen sehr angenehm, weil sie durch die Fragen gezielt dazu angeleitet werden, das zu reflektieren, was das Unternehmen gerne wissen möchte.

Ist ein Bewerbungsschreiben also unnötig?

Du stellst dir nun vielleicht die Frage: Soll ich dann bei meiner Bewerbung überhaupt noch ein Anschreiben anhängen? Fakt ist: Die Bewerbung ohne Anschreiben hat sich in Deutschland noch nicht flächendeckend durchgesetzt. Viele Personaler:innen empfinden das Anschreiben noch immer als sehr wichtig, wenn auch nicht ganz so wichtig wie den Lebenslauf – das zeigen Ergebnisse einer Studie von Statista. Obwohl sowohl aus Sicht von vielen Personaler:innen, als auch aus der Sicht von Bewerber:innen viele Argumente dagegen sprechen, gehört das Anschreiben bei vielen Unternehmen zum Standard und wird daher in den meisten Fällen immer noch verlangt. Ein Argument, welches in diesem Zusammenhang von Personaler:innen häufig genannt wird, ist die bessere Vergleichbarkeit von verschiedenen Bewerber:innen.

Grundsätzlich gilt daher: Schicke am besten immer ein Anschreiben mit, außer es wird bei der Stellenausschreibung explizit darauf hingewiesen, dass keines mitgeschickt werden muss. Vorsicht ist bei den Formulierungen „vollständige“ oder „übliche“ Bewerbungsunterlagen geboten. Auch hier wird von dir verlangt, dass du ein Anschreiben mitschickst.

Du willst dir bei deiner Bewerbung das Anschreiben sparen? Viele Unternehmen verzichten allerdings bereits auf ein Anschreiben in ihrem Bewerbungsprozess. Wenn du dich über Workwise bewirbst, kannst du dir sicher sein, dass du kein Anschreiben für deine Bewerbung benötigst.

Du suchst einen Job ohne Anschreiben? Bewirb dich jetzt auf spannende Stellen.

Tipps für deine Bewerbung ohne Anschreiben

Du hast dich dazu entschieden, auf das Anschreiben zu verzichten? Dann gibt es nun einiges, was du dabei beachten solltest. Was das genau ist, verraten wir dir nun.

  1. Verwende klare und deutliche Formulierungen: Durch den Verzicht des Anschreibens fällt die Möglichkeit weg, dich selbst zu „vermarkten“ und ins gute Licht zu rücken. Daher ist es umso wichtiger, im Lebenslauf übersichtlich darzustellen, welche Fähigkeiten und Qualifikationen du mitbringst. Deine Bewerbung sollte schließlich informativ und aussagekräftig sein.
  2. Achte auf ein einheitliches Design: Damit auf den ersten Blick auf den Lebenslauf klar wird, was dich auszeichnet, solltest du auf jeden Fall darauf achten, ein einheitliches und ansprechendes Layout zu wählen. Dein Lebenslauf soll Personaler:innen schließlich im Gedächtnis bleiben.
  3. Nutze die Textfelder der Formularbewerbung: Motivationsfragen bei Bewerbungen sind schließlich deine Chance, von dir zu überzeugen. Daher solltest du die Möglichkeit unbedingt ergreifen und jede Frage präzise beantworten. Auf leere Antwortfelder hingegen solltest du verzichten.

Fazit: Bewerbung ohne Anschreiben – Mehr als nur ein Trend?

Wie Bewerbungsarten und -formen sich in Zukunft verändern werden, lässt sich nur erahnen. Doch es sind bereits viele Veränderungen im Gange.. Die klassische Bewerbungsmappe ist bei den meisten Unternehmen bereits ausgestorben, aber auch das Anschreiben gehört oftmals schon der Vergangenheit an. Auch wenn das Thema unter Personaler:innen umstritten ist – die Bewerbung ohne Anschreiben wird sich in Zukunft immer stärker etablieren. Sogar einige große Unternehmen wie beispielsweise Henkel verzichten zunehmend auf das verpflichtende Anschreiben bei der Jobbewerbung. Auch sie haben erkannt, dass ein Verzicht auf das Anschreiben nicht bedeutet, dass etwas Wichtiges in der Bewerbung verloren geht. Motivationsfragen etwa können schließlich genauso deinen Enthusiasmus und deine Eignung für den Job ausdrücken.

Stellenangebote ohne Anschreiben finden

Du hast auch die Nase voll vom Anschreiben und empfindest es als große Hürde, dich für einen Job zu bewerben? Dann bewirb dich doch mit Workwise. Bei uns wird auf das Anschreiben vollkommen verzichtet, stattdessen verwenden wir Motivationsfragen von Unternehmen, die passgenau auf die Stelle zugeschnitten sind und viel mehr über dich und deine Motivation verraten als ein Anschreiben.

Damit du den passenden Job für dich findest, musst du dich nur auf unserer Plattform anmelden und kannst dich auf mehrere Jobs gleichzeitig bewerben – ganz einfach und unkompliziert. Zudem unterstützen dich unsere Candidate Manager:innen bei deinem Bewerbungsprozess und stehen dir jederzeit zur Seite.

Bewirb dich jetzt ganz ohne Anschreiben

Veröffentlicht am 15.11.2021, aktualisiert am 12.01.2023