Auf der Suche?

Bewirb dich auf deinen nächsten Job ohne Anschreiben. Den Status deiner Bewerbung verfolgst du in deiner Bewerbungsübersicht.

Gib einen Ort ein

Workwise KarriereguidePfeil rechts SymbolBewerbungPfeil rechts SymbolBewerbung als Projektmanager [inkl. Muster für 2023]

Bewerbung als Projektmanager [inkl. Muster für 2023]

Um als Projektmanager einsteigen zu können, musst du potenzielle Arbeitgeber mit deiner Bewerbung davon überzeugen, dass du die geeignete Person bist, um diese Position zu besetzen. Vor allem, weil du in dieser Position Verantwortung über das Unternehmen übernehmen musst.

Worauf es bei der Bewerbung als Projektmanager ankommt, zeigen wir dir in diesem Artikel, damit du erfolgreich zu deinem nächsten Job findest.

Inhalt

Anforderungen an dich als Projektmanager

Als Projektmanager hast du die Möglichkeit in verschiedenen Branchen zu arbeiten. Dementsprechend sind auch die Anforderungen, die Unternehmen stellen, unterschiedlich. Im Folgenden haben wir Hard Skills und Soft Skills aufgelistet, die unabhängig von der Branche an Projektmanager gestellt werden:

Hard Skills

Englisch und weitere Fremdsprachen: Als Projektmanager kommt es häufig vor, dass du mit internationalen Kund:innen und Partner:innen zusammenarbeiten musst oder sogar Auslandseinsätze hast. Gute Englischkenntnisse sind daher ein Muss. Falls du weitere Fremdsprachen beherrschst, können diese nur von Vorteil für dich sein.

Praxiserfahrungen: Für Projektmanagement sind Praxiserfahrungen nicht wegzudenken, denn für den Job musst du viel Verantwortung übernehmen, darin wirst du durch Erfahrung immer sicherer. Aber auch branchenspezifische Berufserfahrungen sind wichtig.

MS-Office: Kenntnisse zum Umgang mit den MS-Office-Produkten werden heutzutage für fast jeden Bürojob vorausgesetzt und sollten deswegen auch bei deiner Bewerbung als Projektmanager nicht fehlen.

Projektmanagement-Software: Manche Arbeitgeber verlangen zudem Kenntnisse zu Projektmanagement-Software wie beispielsweise MS-Project.

Soft Skills

Neben den genannten Hard Skills werden als Projektmanager auch einige Soft Skills gefragt. Eine strukturierte und vorausschauende Arbeitsweise sind das A und O als Projektmanager. Außerdem sind als Projektmanager besonders folgende Soft Skills wichtig:

Eine Übersicht mit weiteren Soft Skills findest du hier.

Anschreiben Projektmanager

Viele Unternehmen verlangen bei Bewerbungen nach einem Anschreiben. Das Anschreiben ist aufgeteilt in Kopf, Einleitung, Hauptteil und Schluss, sollte aber nicht länger als eine DIN-A4-Seite sein. Was in die einzelnen Komponenten hineingehört erfährst du hier.

Übrigens: Wenn du dich über Workwise bei Unternehmen bewirbst, brauchst du kein Anschreiben. Bei der Bewerbung beantwortest du stattdessen Motivationsfragen, die dir das Unternehmen stellt. Dadurch weißt du schon im Vorhinein, was dein zukünftiger Arbeitgeber von dir wissen möchte, und sparst dir Zeit ein aufwändiges Bewerbungsschreiben aufsetzen zu müssen. Hier erfährst du, wie du Workwise für deine Jobsuche nutzen kannst.

Kopf

Mit dem Kopf deines Anschreibens hinterlässt du den ersten Eindruck. Deswegen ist es hier besonders wichtig eine klare Struktur vorzuweisen und trotzdem aus den unzähligen Bewerbungen, die ein Unternehmen erhält, herauszustechen.

In den Kopf deines Bewerbungsschreibens gehören unbedingt diese Elemente:

  • Dein Name und deine Kontaktdaten (Adresse, E-Mail, Telefon)
  • Die Anschrift des Unternehmens bei dem du dich bewirbst
  • Das Datum
  • Der Betreff

Es gibt online viele verschiedene Vorlagen, auf die du für die richtige Formatierung und Designideen zurückgreifen kannst. Achte jedoch darauf, dass das Design zu der Stelle passt, auf die du dich bewirbst und nicht veraltet ist. Außerdem sollte die Vorlage eine Schriftart ohne Serifen wählen, damit sie einfach zu lesen ist.

Ein gelungener Kopf für eine Bewerbung im Projektmanagement könnte beispielsweise so aussehen

Briefkopf für Bewerbung Projektmanager

Einleitung

Die Einleitung beginnt mit der Begrüßung wie in unserem Beispiel „Sehr geehrte Frau Muster“. Informiere dich im Vorfeld am besten über die zuständige Ansprechperson, bei der du dich bewirbst, damit die Bewerbung direkt persönlicher ist und vermeide dadurch die übliche „Sehr geehrte Damen und Herren“ Schreibweise.

Als Nächstes gilt es schon in der Einleitung mit deinem Interesse zu überzeugen. Auch hier solltest du auf übliche Floskeln verzichten. Schreibe lieber den tatsächlichen Grund auf, wieso die Stelle bei dir Interesse erweckt hat und warum du dich genau auf diese Stelle bewirbst. Erzähle das beispielsweise in Form einer Geschichte, die erklärt, wieso du gar nicht anders konntest, als dich auf die Stelle zu bewerben. Bleib dabei aber authentisch, ansonsten hebst du dich damit nicht besser ab als mit den üblichen Floskeln wie „über Ihre Homepage bin ich auf ihre offene Stelle aufmerksam geworden und bewerbe mich deswegen hiermit.“.

Hauptteil

Idealerweise hast du bei der Ansprechperson mit deiner Einleitung Interesse geweckt und sie möchte nun mehr über dich erfahren. Im Hauptteil gilt es, dein Interesse und deine Eignung für die Stelle zu beweisen.

Unternehmen wollen hier keine Aufzählung von Soft Skills hören. Beschreibe stattdessen kurz, an welchen Projekten du bereits gearbeitet hast und was dir daran besonders gut gefallen hat. Dann kannst du dahin übergehen zu beschreiben, wie du dem Unternehmen für zukünftige Projekte nützlich sein wirst. Informiere dich beispielsweise auf LinkedIn oder Xing, an welche Projekten das Unternehmen gerade arbeitet und überlege dir, welche deiner Qualifikationen dafür relevant sind.

„Über Xing bin ich auf Ihr Nachhaltigkeitsprojekt aufmerksam geworden. Da ich bereits in der Vergangenheit schon an Projekten mit dem Schwerpunkt Nachhaltigkeit gearbeitet habe, bin ich mir sicher, dass ich künftig dazu beitragen werde, derartige Projekte erfolgreich zu leiten.“

Schluss

Mit dem Schluss rundest du dein selbstsicheres Auftreten noch einmal ab. Vermeide deswegen die Verwendung des Konjunktivs, sondern wähle direkte Aussagen.

In den Schluss deines Anschreibens gehört ein knackiger Schlusssatz und eine passende Grußformel.

In diesem Artikel erfährst du, wie du einen gelungenen Schluss schreibst.

Lebenslauf Projektmanager

Der Lebenslauf ist praktisch eine Zusammenfassung all deiner erlernten Kompetenzen und Soft Skills. Du solltest bei der Strukturierung dabei darauf achten, dass das Wichtigste oben steht. Auch in den Unterpunkten im Kapitel „Berufserfahrungen“ steht die aktuellste Berufserfahrung oben und die älteste unten, da die neusten Berufserfahrungen wahrscheinlich die wichtigsten für deine Qualifikation sind.

Bei digitalen Bewerbungen gilt zusätzlich, dass du darauf achten musst, dass dein Lebenslauf maschinell lesbar ist. Denn mittlerweile nutzen immer mehr Unternehmen sogenannte CV-Parsing Software, die die Informationen aus deinem Lebenslauf automatisch einliest und auswertet. Das heißt, wenn bestimmte Informationen aus deinem Lebenslauf nicht ausgewertet werden können, kann das für dich bedeuten, dass du automatisch aussortiert wirst – das wäre ärgerlich. Verzichte deswegen darauf, beispielsweise deine Fähigkeiten mit Designelementen anstatt Beschreibungen wie „sehr gute Kenntnisse“ darzustellen, oder ergänze die Beschreibungen zumindest.

Hier findest du Lebenslauf-Vorlagen zum Herunterladen und Bearbeiten: Den perfekten Lebenslauf schreiben

Anhang Projektmanager

In den Anhang gehören alle Zeugnisse, die deine Erfahrungen belegen, sowie auch zusätzlichen Zertifikate, die dich von den anderen Bewerber:innen abheben. Bei der Bewerbung als Projektmanager helfen dir beispielsweise diese Zertifikate weiter:

  • Projektmanagement Zertifikat: Gerade weil es keinen strikten Ausbildungsweg für Projektmanager gibt, kannst du mit dem Erwerb eines Projektmanagementzertifikates deinen individuellen Ausbildungsweg mit den notwendigen Fachkenntnissen ergänzen. Es gibt online verschiedene Anbieter dafür, die zudem verschiedene Levels für die Kurse anbieten. Das heißt, auch wenn du schon im Projektmanagement arbeitest, gibt es Kurse, mit denen du dich für die kommenden Herausforderungen fortbilden kannst.
  • Scrum Zertifikat: Im Projektmanagement wird agiles Arbeiten immer beliebter. Du kannst beispielsweise das Scrum Master Zertifikat ablegen, um zu zeigen, dass du mit den Frameworks von agilen Methoden vertraut bist.
  • Business Englisch: Wir haben bereits festgehalten, dass gute Englischkenntnisse eine Voraussetzung ist, um als Projektmanager zu arbeiten. Falls du keine Auslandsaufenthalte oder englischsprachige Erfahrungen vorweisen kannst, kannst du ein Business Englisch Zertifikat erwerben. Verschiedene Sprachschulen bieten diese Zertifikate an.

Wenn du Zertifikate dieser Art erarbeitet hast, ist der Anhang der richtige Ort, um sie mit in deine Bewerbung einzubauen. Achte dabei, dass die angehängten Dateien der Chronologie deines Lebenslaufs folgen.

Bewerbung Projektmanager Fragen

Nachdem du deine Bewerbung versendet hast, folgt hoffentlich schon bald die Einladung zum Bewerbungsgespräch. Damit du auch dafür perfekt vorbereitet bist, haben wir ein paar Fragen herausgesucht, die dich erwarten könnten:

  • Welche deiner Kenntnisse und Erfahrungen passen zur ausgeschriebenen Stelle?
  • Welche Funktionen aus MS Excel sind dir bekannt?
  • Schildere uns ein Projekt, das am Kostenfaktor gescheitert ist. Welche Ursachen hatten die zu hohen Kosten aus deiner Sicht?
  • Wie schätzt du die Lage [des Unternehmens] hinsichtlich der aktuellen wirtschaftlichen Situation ein?
  • Wodurch motivierst du dich selbst und wie motivierst du dein Team?
  • Wie stellst du fest, ob eine Lösungsstrategie passend ist?
  • Wie gehst du mit schwierigen Kolleg:innen um?
  • Was verursacht bei dir Stress und inwiefern merkt man dir Stress an?
  • Wie reagierst du, wenn ein Kunde verweigert dir Informationen mitzuteilen, die du dringend benötigst?

Jetzt als Projektmanager bewerben

Veröffentlicht am 21.12.2021, aktualisiert am 12.01.2023