Auf der Suche?

Bewirb dich auf deinen nächsten Job ohne Anschreiben. Den Status deiner Bewerbung verfolgst du in deiner Bewerbungsübersicht.

Gib einen Ort ein

Workwise KarriereguidePfeil rechts SymbolVorstellungsgesprächPfeil rechts SymbolFragen Vorstellungsgespräch Führungskraft – So wirst du Chef

Fragen Vorstellungsgespräch Führungskraft – So wirst du Chef

Führungspositionen sind die wohl heikelsten Stellen in einem Unternehmen. Entsprechend genau werden (potenzielle) Führungskräfte in einem Vorstellungsgespräch unter die Lupe genommen. Für dich bedeutet das, dass du dich bestmöglich auf die Fragen im Vorstellungsgespräch vorbereiten solltest – ganz egal ob du dich intern oder extern auf eine Führungsstelle bewirbst. Unsere Fragen und Antworten unterstützen dich auf deinem Weg zur Führungskraft.

Inhalt

Typische Fragen Vorstellungsgespräch Führungskraft

Unabhängig von der Branche und dem Bereich in dem du tätig bist, gibt es einige typische Fragen, die in Bewerbungsgesprächen von Führungskräften meist aufkommen. Diese Bewerbungsfragen werden für gewöhnlich ergänzend zu den gängigen Fragen im Vorstellungsgespräch gestellt.

Die typischen Bewerbungsfragen an Führungskräfte lassen sich in verschiedene Kategorien unterteilen:

Fragen zur Motivation als Führungskraft

Mit diesen Fragen möchte das Unternehmen herausfinden, warum du Führungskraft werden möchtest und was dich antreibt.

Warum möchten Sie in einer Führungsposition arbeitet?

Mit dieser Bewerbungsfrage wird deine Motivation auf direktem Wege hinterfragt. Sinnvoll ist es dabei, die Motivation mit deiner eigenen Entwicklung zu begründen. Zeige auf, dass du in einer Führungsposition einen wichtigen nächsten Karriereschritt siehst und große Ziele hast. Ebenfalls positiv ist es darauf einzugehen, dass du gerne anderen Mitarbeitenden hilfst ihre eigenen persönlichen und beruflichen Ziele zu erreichen.

Ein absolutes No-Go ist es Macht, Ruhm oder ein besseres Gehalt als Motivation zu nennen. Mit einer derartigen Antwort disqualifizierst du dich auf direktem Weg für den Job als Führungskraft.

Wie heben Sie sich von anderen Bewerber:innen und Führungskräften ab?

Bei dieser Frage kommt es darauf an, dass du deine Stärken hervorhebst, die dich zu einer guten Führungskraft machen. Gehe auf deine Alleinstellungsmerkmale ein und belege diese an konkreten Beispielen aus dem Arbeitsalltag.

Verzichte bei der Beantwortung der Frage darauf, dich mit konkreten Personen zu vergleichen und dich so zu profilieren.

Fragen zum Führungsstil

Diese Bewerbungsfragen dienen dazu deine Führungskompetenz auf die Probe zu stellen und herauszufinden, ob dein Führungsstil zu der Unternehmenskultur passt.

Entsprechend wichtig ist es, dass du dir über deinen Führungsstil im Klaren bist und diesen einordnen kannst. Mache dich hierzu vor dem Vorstellungsgespräch mit den unterschiedlichen Führungsstilen vertraut und ordne dir einen Stil zu. Gängige Führungsmodelle findest du hier.

Wie würden Sie Ihren Führungsstil beschreiben?

Eine der typischsten Fragen an Führungskräfte. Du kannst in deiner Antwort entweder einen konkreten Stil benennen – beispielsweise autoritär, kooperativ oder partizipativ – oder deinen Führungsstil allgemein umschreiben. Mache dabei an konkreten Beispielen fest, wie du mit den Mitarbeitenden umgehst und wie stark du in die täglichen Aufgaben involviert bist.

Sollten Vorgesetzte geliebt oder gefürchtet werden?

Diese Frage ist durchaus eine Fangfrage, da sie eigentlich kein Entweder-oder darstellt – denn beides ist nicht zwangsläufig erstrebenswert. Die Personalverantwortlichen wollen mit dieser Bewerbungsfrage herausfinden, ob du bereit bist auch unliebsame Entscheidungen zu treffen und wie hoch dein Harmoniebedürfnis ist.

Deine Antwort kannst du beispielsweise so formulieren: „Weder noch. Führungskräfte sollten in erster Linie respektiert werden. Dies ist für mich jedoch nicht gleichzusetzen mit gefürchtet werden. Gleichzeitig ist es nahezu unmöglich dauerhaft von allen geliebt zu werden. In einer Führungsposition ist es unvermeidlich unpopuläre Entscheidungen zu treffen. Dem bin ich mir bewusst und habe dadurch kein Problem damit nicht immer „geliebt“ zu werden.“

Wie verschaffen Sie sich als neue Führungskraft Respekt?

In einer Führungsposition ist es unabdingbar, dass du von deinen Arbeitskolleg:innen respektierst wirst und dein Team hinter dir steht. Besonders Führungskräften, die neu in einem Unternehmen sind, fällt dies oftmals schwer – schließlich lässt sich Respekt nicht erkaufen oder einfordern.

Beantworte die Frage am besten durch Hervorheben deiner Soft Skills, die dir dabei helfen Respekt zu gewinnen. Auch zurückliegende Erfahrungen kannst du aufgreifen.

Wie kritisieren Sie Ihre Mitarbeitenden?

Auch diese Frage gibt Aufschluss über deinen Führungsstil und deine Führungskompetenz. Mache mit deiner Antwort bewusst, dass du nicht davor zurückschreckst auch mal negatives Feedback zu geben.

Wichtig ist dabei, wie du deine Kritik formulierst. Zeige den Personaler:innen, dass es für dich wichtig ist Kritik mit proaktiven Verbesserungsvorschlägen zu verknüpfen und dafür zu sorgen, dass der oder die Mitarbeitende motiviert und nicht entmutigt aus dem Gespräch geht.

Fragen zu den Zielen als Führungskraft

Für Führungskräfte ist es essenziell strategisch und zielorientiert zu handeln. Dass du Ziele vor Augen hast und das Unternehmen sowie das Team voranbringen möchtest, musst du bereits im Bewerbungsgespräch klar machen.

Was wird Ihr Team von Ihnen lernen?

Eine der schwierigsten Fragen im Vorstellungsgespräch einer Führungskraft und gerade deswegen von zentraler Bedeutung. Hier werden deine Führungsqualitäten auf die Probe gestellt und du musst beweisen, welchen Mehrwert du für das Team bringen kannst. Erläutere dabei, wie du die Mitarbeitenden in ihrer Entwicklung unterstützen möchtest und gehe auf konkrete Beispiele aus deiner Vorerfahrung ein.

Inwieweit profitiert unser Unternehmen von Ihrer Arbeit?

Auf diese Frage solltest du dich besonders gut vorbereiten. Informiere dich über die Ziele des Unternehmens und überlege dir vorab, welchen Beitrag du dazu leisten kannst. Besonders positiv ist es dabei numerische und damit messbare Ziele zu äußern – solange diese realistisch sind.

Neben quantifizierbaren Zielen kannst du auch aufzeigen, welche Talente und Fähigkeiten das Unternehmen durch dich dazugewinnt.

Was soll im Unternehmen mit Ihrem Namen verbunden werden?

Mit dieser Bewerbungsfrage will die Personalabteilung herausfinden, welche Werte dir selbst am wichtigsten ist und womit du assoziiert werden möchtest. Beantworte diese Frage so ehrlich wie möglich und argumentiere, weshalb dir dieser Teil deiner Persönlichkeit oder deines Führungsstils so wichtig ist.

Mögliche Antworten wären:

  • Eine offene Feedback-Kultur
  • Transparenz und Integration der Mitarbeitenden in die Entscheidungsfindung
  • Ausgezeichnete Problemlösungskompetenz

Was würden Sie in Ihren ersten 100 Tagen angehen?

Die Anfangszeit ist von zentraler Bedeutung und oft maßgeblich für künftige Erfolge oder eben Misserfolge. Nutze diese Bewerbungsfrage daher, um zu zeigen, dass du einen klaren Plan vor Augen hast. Zeige auf, wie du dich in das Team integrieren und die bestehende Strukturen evaluieren möchtest, um Optimierungspotenziale zu erkennen und erste Veränderungen anzustoßen.

Wichtig ist es, dass klar wird, dass du neuen Schwung mitbringst und versuchen wirst potenzielle Betriebsblindheit zu erkennen.

Fragen zur Erfolgsmessung als Führungskraft

Als Führungspersönlichkeit ist Selbstreflexion ein wichtiger Soft Skill. Du musst dazu in der Lage sein, deine Ergebnisse zu reflektieren und realistisch einzuordnen.

Wann steht für Sie fest, herausragende Arbeit geleistet zu haben?

Stelle bei deiner Antwort den Teamerfolg an erste Stelle und zeige anhand welcher Kennzahlen du diesen festmachst. Dabei kannst du nach unterschiedlichen Zeitabschnitten differenziere. Gehe darauf ein, was kurz-, mittel- und langfristig entscheidend ist.

Neben quantitativer Zielerreichung kannst du auch anführen, dass dich zum Beispiel die außerordentlich gute Entwicklung einzelner Angestellten in deinem Handeln bestärkt.

Was sind Ihrer Meinung nach die Erfolgsfaktoren einer guten Führungskraft?

Auch diese Frage dient dazu deine Selbstreflexionzu testen. Weißt du was eine gute Führungskraft ausmacht und woran man erkennt, ob sie erfolgreich arbeitet?

Am besten führst du sowohl harte, als auch weiche Faktoren an. Harte Faktoren wären die Erreichung von Zielvorgaben, wie eine Umsatzerhöhung oder Kostensenkung. Als weiche Faktoren kannst du beispielsweise einen guten Teamspirit oder ehrliches Feedback nennen.

Fragen zum Verhalten in Krisensituationen

In einer Führungsposition müssen wichtige Entscheidungen getroffen werden, die nicht immer einfach sind. Besonders dann, wenn Ziele nicht erreicht worden und/oder das Unternehmen in einer Krise steckt, stehen oft unangenehme Gespräche und unpopuläre Entscheidungen an der Tagesordnung. Im Vorstellungsgespräch wird daher getestet, ob du das Zeug dafür hast.

Was unternehmen Sie, wenn Ziele (mehrfach) nicht erreicht werden?

Rückschläge sind unvermeidbar, weshalb es von Bedeutung ist, dass du als Führungskraft damit umgehen kannst und Lösungen findest. Nutze am besten konkrete Beispiele und zeige, dass du über ein gutes Stressmanagement verfügst.

Wichtig ist es, dass du mit deiner Antwort zeigst, dass du bereit bist Verantwortung zu übernehmen und die Dinge in die Hand zu nehmen.

Wie gehen Sie mit Mitarbeitenden um, die keine Ergebnisse liefern?

Skizziere dein Vorgehen, wie du mit sog. „Schlechtleistern“ umgehst, um sie zu besseren Leistungen zu fördern. Dabei kannst du deinen Führungsstil aufgreifen und erläutern, wie dieser dir hilft das Problem zu lösen.

Nicht alle Probleme lassen sich unmittelbar aus der Welt schaffen. Gehe in deiner Antwort daher auch darauf ein, wie du vorgehst, wenn das Problem nach deinen ersten Schritten noch immer existiert.

Welche war Ihre bisher größte Herausforderung?

Diese Frage wird in der Regel nur erfahrenen Führungskräften im Vorstellungsgespräch gestellt. Sie beleuchtet, was du bereits erlebt hast, wie du Herausforderungen angehst und welche Lösungswege du findest.

Auch bei dieser Bewerbungsfrage kannst du unterstreichen, dass du sehr reflektiert bist. Gehe dazu auf deine Learnings ein, die du aus der Situation mitgenommen hast.

Neben diesen fachlichen und persönlichen Fragen sind auch Stressfragen im Vorstellungsgespräch von Führungskräften sehr beliebt. Diese Frage dienen dazu dich aus der Reserve zu locken.

Fragen internes Vorstellungsgespräch Führungskraft

Ein internes Vorstellungsgespräch als Führungskraft unterscheidet sich im Wesentlichen darin, dass die Fragen deutlich konkreter sein können. Entsprechend dürfen auch deine Antworten nicht zu abstrakt sein.

Die Fragen in einem internen Bewerbungsgespräch unterscheiden sich, je nachdem ob du dich in deiner bisherigen oder in einer anderen Abteilung auf eine Führungsposition beworben hast.

Fragen bei einem Vorstellungsgespräch in der gleichen Abteilung

Wenn du in deiner aktuellen Abteilung eine Führungsposition übernehmen möchtest, zielen die Bewerbungsfragen oft auf bestehende Probleme ab. Häufig wird gefragt, wie du dein „Insiderwissen“ nutzen möchtest, um die Abteilung erfolgreicher zu machen. Auf diese Art und Weise wird getestet, ob du Optimierungspotenziale erkennst und über Problemlösungskompetenz verfügst. Getestet wird das beispielsweise mit folgenden Fragen:

  • Welche Prozesse sind in Ihrer Abteilung derzeit ineffizient und wie würden Sie diese als Führungskraft optimieren?
  • Gibt es aktuell Diskrepanzen in Ihrem Team und wie planen Sie diese zu beseitigen?
  • Wenn wir Ihnen ein Budget von 5.000€ zur Verfügung stellen würden, wofür würden Sie dieses in Ihrer Abteilung verwenden?

Fragen bei Wechsel in eine andere Abteilung

Wenn du eine Führungsposition in einer anderen Abteilung anstrebst, wird im internen Vorstellungsgespräch meist deine Motivation hinterfragt. Typische Fragen sind hier zum Beispiel:

  • Was ist die Motivation Ihres Jobwechsels innerhalb des Unternehmens?
  • Warum bevorzugen Sie unser Unternehmen gegenüber einem externen Jobwechsel?
  • Wie gut kennen Sie Ihre neue Abteilung bereits?
  • Weshalb streben Sie eine berufliche Veränderung an?

Eigene Fragen Vorstellungsgespräch Führungskraft

Gegen Ende des Gesprächs wird dir immer die Möglichkeit gegeben noch eigene Fragen zu stellen – natürlich auch bei einem Vorstellungsgespräch als Führungskraft. Die Gelegenheit solltest du nutzen und einige gute Rückfragen stellen. Damit erfährst du nicht nur mehr über deinen potenziellen Arbeitsplatz, sondern kannst auch dein Interesse an der Stelle unterstreichen.

Als Führungskraft kannst du mit deinen eigenen Fragen mehr über das Team erfahren und weist dadurch besser, was dich erwartet. Durch clevere Rückfragen kannst du zudem deutlich machen, dass dir die Entwicklung deines Teams ein Anliegen ist und nicht nur deine eigenen Interessen im Vordergrund stehen.

Empfehlenswert ist es, zwei bis vier eigene Fragen zu stellen. Folgende Fragen könntest du zum Beispiel als eigene Fragen im Vorstellungsgespräch nutzen:

  1. Wie eng arbeiten die Führungskräfte der unterschiedlichen Abteilungen zusammen?
  2. Wie groß ist die Abteilung und wie setzt sie sich zusammen?
  3. Wird auch in abteilungsübergreifenden Teams gearbeitet und wie werden diese organisiert?
  4. Gibt es Weiterbildungsangebote für das Team?
  5. An welchen Projekten arbeitet die Abteilung derzeit?
  6. Wie ist die Stimmung im Team und gibt es aktuell Konflikte?
  7. Gab es in letzter Zeit Veränderungen und wie wurden diese vom Team aufgenommen?
  8. In welcher Form unterstützt die HR-Abteilung Führungskräfte bei der Personalentwicklung?
  9. Wie würden Sie den Führungsstil der bisherigen Führungskraft beschreiben? Und wie gut kam dieser Stil bei dem Team an?
  10. Wovon ist das Budget für Gehaltserhöhungen oder Prämien für das Team abhängig?

Optimal vorbereitet auf das Vorstellungsgespräch als Führungskraft

Jobs mit Führungsverantwortung sind in der Regel mit herausfordernden Vorstellungsgesprächen verbunden, welche die Kandidat:innen meistern müssen. Häufig gibt es dabei mehrere Runden, weshalb auch ein zweites Vorstellungsgespräch bei Führungskräften keine Seltenheit ist.

Egal ob vor dem ersten oder zweiten Gespräch – eine gute Vorbereitung zum Vorstellungsgespräch ist von großer Bedeutung. Die hier vorgestellten Bewerbungsfragen können dir bei der Vorbereitung helfen.

Wenn du noch mehr Sicherheit für dein Vorstellungsgespräch als Führungskraft gewinnen möchtest, kannst du über Workwise ein Interview-Training vereinbaren. Unser Talent-Team bereitet dich in einem persönlichen Telefongespräch bestmöglich auf dein bevorstehendes Vorstellungsgespräch vor und hilft dir dabei den Job zu bekommen.

Jetzt Telefontermin vereinbaren

Veröffentlicht am 07.03.2022, aktualisiert am 10.01.2023